strange poppies
day by day

JA MEINE LETZTEN TAGE WAREN ECHT KOMISCH, BIN ANDAUERND GEPLAGT VON HASLSCHMERZEN UND KOPFWEH, AUCH ERBRECHEN GEHÖRT ZUM PROGRAM.

ICH WEIS NICHT WAS IM MOMENT MIT MEINEM KÖRPER ABGEHT, ABER EGAL WAS ES IST, ES IST GARANTIERT UNGESUND...

 

AUCH MEINE GEFÜHLE SIND PAUSENLOS AUF EINER ACHTERBAHN UND SCHWINGEN SICH KOPFÜBER DURCH DIE LÜFTE..

ICH KANN'S MIR AB UND ZU NICHT VERKNEIFEN EINFACH ZU WEINEN, NAJA, ICH WEIS AUCH AUCH NICHT, ICH STEHE DAZU. VILEICHT IST ES DA ICH MICH SEHR DARUM SORGE DAS SABI, MEINE GROSSE LIEBE NÄCHSTES WOCHENENDE NICHT ZU  MIR KOMMEN KANN. ES IST HART IN DIESER ANGST ZU LEBEN, ICH GLAUBE SEHR DARAN, ABER BIN, WENN ES NICHT KLAPPT, UMSO ENTTÄUSCHTER...

 

ICH WÜNSCHE MIR NICHT'S SEHNLICHERES ALS SABI IN MEINEN ARM SCHLIESSEN ZU KÖNNEN, ES IST WOHL FÜR DIE LESENDEN NICHT SO NACHVOLLZIHBAR, ABER ES MACHT EINEM ECHT FERTIG... VILEICHT IST DAS DER GRUND FÜR MEINEN SCHLECHTEN ZUSTAND...

 

ICH BIN KAPUTT, UND LEG MICH HIN. 

 

WIR WERDEN SEHEN, WAS PASSIERT...

 

SABI, ICH LIEBE DICH.

28.6.09 23:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

NAVIGATION

Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
About me
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de